Tritone® DIM

Additive Manufacturing-System für Metall-Anwendungen

Das Additive Manufacturing System Tritone® DIM arbeitet auf Basis der revolutionäre MoldJet® Technologie, bei der alle Fertigungsschritte von der Konfiguration bis zum fertigen Bauteil industrialisiert sind.
Die-Bauteile mit einer Grösse von 2 mm bis zu 220 mm erreichen eine Bauteildichte von bis zu 99 % und weisen feine Details und eine hohe Oberflächenqualität auf.
Das pulverlose System garantiert eine saubere und sichere Arbeitsumgebung. Eine grosse Auswahl an Materialien von u.a. Edelstahl, Werkzeugstahl, Titan, Kupfer und Keramik stehen zur Verfügung.

Der Tritone DIM besitzt 4 Bauplattformen a` 220 x 120 x 90 mm und kann in Bezug auf Druckgeschwindigkeit, Bauteilqualität und Teilekosten mit traditionellen Fertigungsverfahren konkurrieren.

Anfrage

Übersicht

Vorteile des Tritone DIM

  • Pulverlose, saubere, industrielle Arbeitsumgebung - Materialpasten in versiegelten Kartuschen
  • Hohe Bauteildichte nach dem Sintern von bis zu 99 %
  • Industriedurchsatz - Simultanprozess ermöglicht eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 220 cm³/h
  • grosse Materialauswahl - Vielzahl von Metalllegierungen, einschliesslich Titan, Edelstähle, Werkzeugstähle, Kupferlegierungen und mehr
  • Hohe Druckauflösung und Präzision ermöglichen komplexe Teilegeometrien mit feinen Details und glatten Oberflächen
  • Bauteilgrösse von 2 mm bis 220 mm
  • manuelle Ebenenkorrektur
  • komfortables, industrielles Handling dank robuster Grünlinge

Technische Daten

Technische Daten Tritone DIM

Bauvolumen (LWH) 4 Bauplattformen a` 220 x 120 x 90 mm
Durchsatz 220 cm3/h
Dichte bis zu 99 %
Nominelle Schichtstärke 50-100 µm
Anzahl Bauplattformen 4 (gleichzeitig und unabhängig)
Maschinengrösse (LWH) 2150 x 1960 x 1800 mm
Gewicht 1.300 kg