DLP 3D-Drucktechnologie von Genera

Das 2015 ins Leben gerufene Wiener Startup Genera hat ein DLP-Drucksystem entwickelt, welches Industrieanforderungen gerecht wird, ohne eine Laborumgebung zu benötigen.
Generas G2/F2 System stellt eine echte Alternative zum Spritzguss dar und eröffnet neue Möglichkeiten in der Produktion. Das Besondere am G2/F2-System ist, dass additive Fertigung als ganzheitlicher Prozess gesehen wird: Druck, Waschung und Nachhärtung sind aufeinander abgestimmt und werden eng überwacht und dokumentiert. Dies führt zu einer überragender Bauteilqualität. 

Überzeugt hat die Genera unter anderem bereits die KTM E-Technologies, die das G2/F2 System einsetzt und im 3D-Druck eine Schlüsseltechnologie sieht.

 

„Wir sind der festen Überzeugung, dass die additive Fertigung als umfassender Prozess zu sehen ist - vom Aufbau bis zum Endergebnis. Nur wenn alle Schritte aufeinander abgestimmt sind, können die Produkte aussergewöhnlich sein. “